schlageter.ch
Home - News » Reisen » USA 2011 - Route 66, Californien » USA Tag 1 - L. A.

USA Reisebericht Tag 1 - 15.05.2011 - Flug nach Los Angeles


<USA Reisebericht Tag 2>

Sarah holt uns ab und bringt uns an den Flughafen Stuttgart. Unsere am Tag zuvor ausgedruckten Boardingpässe sind nur "halbe" und die Reisepässe werden nicht gelesen. Dass sei jedoch normal erkärt die Delta-Dame.

Das Umsteigen ist einfach, wir müssen uns nicht ums Gepäck kümmern. Statt dem üblichen Flughafen-Kindergeschrei höre ich dieses mal als erstes nach deren Kinder schreiende Eltern.

Gebucht haben wir zwar via Delta, aber sowohl der Flug von Stuttgart nach Paris, als auch von dort weiter nach Los Angeles ist Air France. Der Flieger nach Paris ist absolute Billigflieger-Klasse. Einst weisse Kunstoffteile sind schon eingegraut und die Sitze kräftig durchgesessen. Wenigstens haben wir Sitzplätze vorab und müssen uns nicht wie bei den easyjet und Co. mit den Anderen um die besten Plätze prügeln.

Der Flughafen Paris ist gross. Wir stehen lange zum Boarding an. Die Sitze sind für den langen Flug eine Katastrophe, ich hatte das auf den Langstreckenflügen anders erwartet. Beinfreiheit? Fehlanzeige! Auch hier überall der schmuddelige Gammellook. Naja, wenn die Kiste bis jetzt nicht heruntergekommen ist, dann wird sie es heute auch nicht tun. So wie die Air-France-Zeitung aussieht ist sie sicher schon durch tausende Hände gegangen, man mag Sie gar nicht anfassen. Wenigstens gibt es hier ein bisschen Entertainment mit halbwegs aktuellen Filmen. Nach ein paar Stunden perlen mir die ersten Schweisstropfen von der Stirn. Gut, ich schwitze schnell, aber auch Angelika findet es zu heiss. Ich fasse die Aussenwand an und verbrenne mir fast die Finger. Der Service überhört mein Klingeln. Ich winde mich aus der Sitzreihe und suche mir eine der Damen. Erst will sie eigentlich mein Englisch gar nicht verstehen. Nachdem ich Ihr klar gemacht habe, dass sie es auf Französisch gar nicht zu versuchen braucht, sichert sie mir zu die Klima aufzudrehen.

Nach einer halben Stunde ist mein T-Shirt nass geschwitzt. Jetzt bin ich genervt! Ich suche mir nochmal eine der Stewardessen, die noch immer fröhlich quatschend mit Ihrer Kollegin im schön gekühlten hinteren Abteil sitzt und fordere Sie auf mit mir an meinen Platz zu kommen. Sie ist zunächst sichtlich genervt dass ich Sie störe, aber etwas später wird es endlich etwas kühler. Wir beschliessen nie wieder in der Touristclass Langstrecke zu fliegen, möglichst zukünftig Delta zu vermeiden, uns aber anonsten den Urlaub nicht vermiessen zu lassen.

Aufgrund der Zeitverschiebung kommen wir am frühen Nachmittag in L. A. an und müssen ein bisschen auf den Shuttle Bus zum Mariott warten. Das Mariott ist toll, angenehm grosse und gekühlte Zimmer. Gänzlich Jetlag unerfahren essen wir eine Kleinigkeit und legen uns viel zu früh ins Bett.

Tipp:
Auf dem Rückweg hat es besser mit dem Jetlag geklappt. Wir haben uns hundemüde vor den Fernseher gesetzt ohne überhaupt noch mitzubekommen, was wir eigentlich schauen, sind aber erst Abends ind Bett gegangen. So waren wir relativ schnell wieder im normalen Rhythmus.

Tags: USA-Reise, Kaliforniern, California, Harley Davidson, Delta Airlines, Reisebericht

<USA Reisebericht Tag 2>

 



Hat Dir der Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn Du ein Like hinterlässt und ihn teilst. Herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar - aber kein SPAM - der wird zuverlässig gefiltert!

  • Erforderliche Felder sind markiert mit *.

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.
 

USA Tag 1 - L. A. - schlageter.ch - USA-Reisebericht 2011 - Flug nach Los Angeles in der Sauna!
Letzte Änderung: 26.06.2017
©2017 by Lars Schlageter

Über mich | Kontakt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung