schlageter.ch
Home - News » Reisen » Schottland 2008 » Schottland 2008 - Tag 10

Schottland - Tag 10 - 27.08.2008

Hinweis: Zurzeit baue ich die Seite neu unter lars-schlageter.com auf. Es dauert aber noch, bis alle Inhalte komplett übernommen sind. Wenn du hier Inhalte vermisst, schau doch bitte auch mal dort vorbei.



<Schottland Reisebericht Tag 9 | Schottland Reisebericht Tag 11>

Das Frühstück ist lecker, schlägt mir jedoch auf den Magen, vielleicht sind es auch die Paracetamol. Um 10:00 mache ich mich auf den Weg Richtung Fort William. Endlich habe ich wieder ein bisschen Sonne, so dass ich bald eine Pause mache. Jetzt geht es ein Stück an Loch Ness weiter, was im Vergleich zu den bisherigen Gewässern sehr unspektakulär wirkt. Kurz vor dem Ende von Loch Ness in Fort Augustus sehe ich einen Fussweg zu einem Aussichtsplatz. Ich halte an, knipse einige schöne Fotos und mache mich auf den 2.5 km langen Weg. Meine Erkältung macht mich immer mal noch ein bisschen zu schaffen, ich bin daher langsam unterwegs.

Weiter geht es Richtung Fort William. Es dauert ein Weilchen, bis ich zum Lidl finde, den ich schon auf dem Hinweg besucht hatte (dort gab es gutes Vollkornbrot). Nachdem ich ihn gefunden habe, gönne ich mir gegenüber einen Hot Dog. Die Wurst ist scheusslich, Die Pommes haben kein Salz. Bei Lidl besorge ich mir einen geeigneten Karton um ein Teil meiner Klamotten zurückzuschicken. Weiter geht es in Richtung Highlands, den gleichen Weg zurück wie auf dem Hinweg. An einer Stelle halte ich und mache mich ein Stück den Fussweg entlang, bis zu einer Abzweigung, von der sich der Pfad abenteuerlich den Berg hoch schlängelt. Es ärgert mich etwas, dass ich keine bessere Ausrüstung habe, um einen richtigen Wandertrip machen zu können. Es scheint so, als ob ich auf einem Teilabschnitt des recht bekannten West Highland Ways bin.

Wieder daheim recherchiere ich, dass der West Highland Way anhand der folgenden Markierung erkennbar ist:

Markierung West Highland Way

Das Zeichen habe ich nicht nur einmal gesehen, ich bin also ohne es zu wissen, mehrmals den West Highland Way ein Stück weit gegangen.

Man muss aber sicherlich bei etwas besserer Fitness sein und auch trockene Kleidung für jeden Tag dabei haben. Vielleicht beim nächsten Mal...

Ich fahre weiter, durch meine vielen Stopps ist es wieder sehr spät geworden. Beim nächsten B&B frage ich nach, dort will man satte  £45.00 (statt £25.00  die Nacht zuvor). Die Nachbarin nimmt £35.00, daher schlage ich dort zu, da ich nicht weiter suchen will. Die Vermieterin ist nicht ganz so herzlich, das Zimmer nicht ganz so schön wie bei Anne, jedoch gibt es hier auch den obligatorischen Wasserkocher, so dass ich mir das britische Pendent zur 5-Minuten Terrine machen kann. Dazu gibt es noch ein bisschen Vollkornbrot von LIDL, sowie Chips und Guiness.

<Schottland Reisebericht Tag 9 | Schottland Reisebericht Tag 11>



Hat Dir der Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn Du ein Like hinterlässt und ihn teilst. Herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar - aber kein SPAM - der wird zuverlässig gefiltert!

  • Erforderliche Felder sind markiert mit *.

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.
 

Schottland 2008 - Tag 10 - schlageter.ch - Reisebericht Schottland / Nordengland Tag 10: Fort Wiliam und entlang des West Highland Way
Letzte Änderung: 27.04.2014
©2017 by Lars Schlageter

Über mich | Kontakt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung