schlageter.ch
Home - News » Blog » Der Valentinstag

Der Valentinstag

Hinweis: Zurzeit baue ich die Seite neu unter lars-schlageter.com auf. Es dauert aber noch, bis alle Inhalte komplett übernommen sind. Wenn du hier Inhalte vermisst, schau doch bitte auch mal dort vorbei.



Am 14. Februar ist wieder Valentinstag

Der 15. Februar ist der Feiertag der Floristen. Sie haben am völlig kommerzialisierten Vortag derart viel Kohle gemacht, dass sie alle wie Dagobert Duck (oder wie Kermit hier) im Geld baden.

Der Tag nach dem Valentinstag - hier siehst Du einen Floristen

Der Valentinstag

Nein, das war natürlich vollkommener(?) Quatsch. Der Valentinstag, der jährlich am 14. Februar gefeiert wird, ist natürlich das Fest der romantischen Liebe. Paare senden sich Karten, Briefe, Blumen oder Geschenke. Oder man geht richtig schön Essen.

Ursprung des Valentinstags

Der Ursprung des Tages ist nicht etwa der Hollywood-Star aus Stummfilmzeiten Rudolfo Valentino. Der Valentinstag geht zurück auf den "heiligen Valentin".

Im 3. Jahrhundert vermählte Valentin Paare nach christlicher Tradition. Die Paare bekamen als Geschenk Blumen aus seinem Garten. In dieser Zeit herrschten noch römische Kaiser. Das Christentum war verboten. Valentin machte sich also keine Freunde bei den "Oberen" mit seinen Trauungen. Am 14. Februar 269 wurde er in Rom hingerichtet. 100 Jahre später wurde Valentin heilig gesprochen. Papst Gelasius erklärte noch einmal 100 Jahre später den 14. Februar zum "Valentinstag". Inzwischen ist der Valentinstag aber kein kirchlicher Feiertag mehr.

Der Valentinstag in seiner heutigen Tag kommt aber eher aus Amerika bzw. Grossbritannien.

Dort verschickt man sich am Valentinstag anonyme Liebesbriefe und Grusskarten mit Liebesbotschaften. In Europa wird er erst seit den Zeiten des Wirtschaftswunders so richtig gefeiert und hat damit eigentlich noch gar keine sehr lange Tradition. Meist schenkt man sich einen Blumenstrauss oder andere sonstige kleine Aufmerksamkeiten, weshalb sich Kermit gerade die Hände reibt. Interessanterweise gibt es aber in einzelnen europäischen Ländern durchaus unterschiedliche Traditionen. In Italien schliesst man z.B. ein Liebesschloss an eine Brücke an und wirft den Schlüssel ins Wasser.

Update: Diese Tradition ist ja stark kommerzialisiert auch bei uns angekommen. Gerade habe ich bei Müller das Vorhangschloss samt Edding in der Blisterpackung gesehen.

Valentinstag-Brauch in Italien

Valentinstag-Brauch in Italien

Geschenkideen zum Valentinstag

Hier ein paar Anregungen:



Hat Dir der Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn Du ein Like hinterlässt und ihn teilst. Herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar - aber kein SPAM - der wird zuverlässig gefiltert!

  • Erforderliche Felder sind markiert mit *.

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.
 

Der Valentinstag - schlageter.ch - Am 14. Februar ist wieder Valentinstag. Ein Feiertag der Floristen? Nur Kommerz? Wo kommt der Brauch her? In diesem Artikel erfahrt Ihr es...
Letzte Änderung: 10.02.2017
©2017 by Lars Schlageter

Über mich | Kontakt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung