schlageter.ch
Home - News » Reisen » Kurztrips » Cowboyranch in Toffen bei Bern

Cowboyranch in Toffen bei Bern


Als ich noch klein war, waren mir Pferde einfach zu gross. Dann las ich irgendwann einen packenden historischen Roman, in dem die Helden tagein tagaus auf ihren Schlachtrössern durch unberührte Natur ritten. Inzwischen war ich grösser und damit die Pferde in Relation kleiner geworden, also wollte das jetzt auch mal probieren. Das Ganze geriet aber dann aber wieder in Vergessenheit.

Durch Gela und ihre pferdeverrückte Tochter ist das dann wieder aufgeflammt. Schnell war klar, es muss Western reiten sein. In den Englisch-Klamotten sieht man ja doch etwas auch aus wie vom anderen Ufern, oder? Sorry Englisch Reiter ;-) Also quängelte ich etwas vor mich hin und zum 43. war es dann soweit: Ich bekam einen Ausritt auf der Cowboyranch mit Übernachtung geschenkt. Das Tolle daran ist, dass man nicht stundenlang irgendwelche komischen Sachen im Reitunterricht üben muss. Echtes Westernreiten für Anfänger eben.

Daniel und seine Frau zeigten Hufe reinigen, Striegeln, Aufsatteln und die nötigen Kommandos mit den Zügeln  und schon ging es los. Ich hatte eine verschlafene kleine Schwarzwälderin namens Ronja, die zunächst etwas lustlos den anderen hinterher trottete. An der Tränke hatte sie dann aber ihre "Freundin" gesehen, neben der sie unbedingt laufen wollte. Ich schaffte es nur kurz neben Geli zu reiten.

Bei herrlichem Sonnenschein und Alpenblick und bester Laune drehten wir so unsere Runde bergauf und bergab. Daniel und seine Frau wechseln die Strecken immer, so dass die Pferde keine festen Gewohnheiten entwickeln.

Meine kleine Schwarzwälderin, die zwischenzeitlich mit mir vorne weg geritten war, hatte dann auch kurz vor Schluss keine Lust mehr und wollte einfach geradeaus. Und das, obwohl die anderen links abbogen. Ich hatte sehr Mühe sie davon zu überzeugen doch noch mit den anderen mit zu laufen. Als ich mich endlich durchgesetzt hatte, waren wir wieder hinten und so trotteten wir ein, wie am Anfang - entspannt als Letzte.

Am Abend gab es dann Fleisch und Wurst vom Grill. Es war ein tolles Wochenende und obwohl ich mein Hinterteil noch einige Tage spürte war das hoffentlich nicht der letzte Ausritt.



Hat Dir der Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn Du ein Like hinterlässt und ihn teilst. Herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar - aber kein SPAM - der wird zuverlässig gefiltert!

  • Erforderliche Felder sind markiert mit *.

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.
 

Anonymous
Posts: 2
Comment
Re: Cowboyranch in Toffen bei Bern
Reply #1 on : Sun March 01, 2015, 16:28:02
Hört sich toll an

Cowboyranch in Toffen bei Bern - schlageter.ch - 2012 sass ich zum ersten Mal auf einem Pferd. Toll war es. Möglich machte es die Cowboyranch in Toffen bei Bern, die Western-Reiten für Anfänger bietet
Letzte Änderung: 17.11.2016
©2017 by Lars Schlageter

Über mich | Kontakt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung