schlageter.ch
Home - News » Foto » CHDK für Canon

RAW mit Canon PowerShot SX230 HS fotografieren - CHDK macht es möglich

Hinweis: Zurzeit baue ich die Seite neu unter lars-schlageter.com auf. Es dauert aber noch, bis alle Inhalte komplett übernommen sind. Wenn du hier Inhalte vermisst, schau doch bitte auch mal dort vorbei.



Nun bin ich seit einiger Zeit stolzer Besitzer einer digitalen Spiegelreflexkamera, aber irgendwie ist das Ding manchmal doch recht unpraktisch. Speziell wenn es auf Flugreisen gehen soll und man mit dem Gepäck begrenzt ist. Also musste doch wieder die kleine Knipse Canon PowerShot SX230 HS mit. Aber die kann nicht RAW fotografieren. Blöd, jetzt wo ich Lightroom habe und es auch anfange etwas zu verstehen. Also kein RAW... Wirklich nicht?

Alternative Firmware CHDK macht es möglich

CHDK steht für Canon Hacker Development Kit und ist ein unabhängiger (Open Source) Firmware-Aufsatz für digitale Kompaktkameras des japanischen Unternehmens Canon. Hauptzweck war das Freischalten des RAW-Modus. Inzwischen kann die Firmware viel mehr. Sie erweitert den Funktionsumfang und -sehr praktisch- ersetzt oder verändert die originale Firmware der Kamera nicht.

Installation CHDK

Tatsächlich hatte ich damit etwas Probleme. Eigentlich ist es aber nicht allzu schwer. Eine gute Anleitung findet sich hierzu im CHDK-Forum. Da beim ersten Lesen noch Fragen übrig blieben, hier nochmal die wichtigsten Punkte:

Firmware-Version der Kamera feststellen

Eigentliche Installation

Und jetzt?

Mit der hellblauen Pfeiltaste kann man aus dem Aufnahmemodus in den Modus (alternativer Modus) schalten. Der ist notwendig, um die CHDK-Menüs zu erreichen und um Skripte auszuführen. In diesem Modus können keine Aufnahmen gemacht werden. Mit der MENU Taste kommt man in das CHDK Menu. Ein inzwischen veraltetes Handbuch ist unter chdk.wikia.com zu finden.

Jetzt sollte man die RAW-Einstellungne so einstellen, dass auch wirklich RAW aufgenommen wird. Ich habe zusätzlich das Live-Histogramm aktiviert und die Belichtungswarnungen im gleichen Menu aktiviert..

Das CHDK Menu verlässt man durch nochmaliges Drücken der MENU-Taste und anschliessendem Drücken der Pfeil-Taste

Und bringts was?

Oh ja:

CHDK Firmware für Canon

So kam das Bild als JPG auf die Speicherkarte

CHDK Firmware für Canon

Huch? Was ist dass denn? Lightroom kennt die Kamera nicht und korrigiert also erst einmal auch nichts. Man sieht, dass die RAW-Daten alle Bilddaten des Sensors enthalten, sogar die, auf die durch die Krümmung gar kein Licht mehr fällt. Das ganze Bild ist ausserdem leicht gekrümmt, was bei diesem Motiv aber so gut wie nicht auffällt. Mit etwas Übung kann man das in Lightroom aber relativ gut gerade biegen.

CHDK Firmware für Canon

Lightroom-Ergebnis nach zurückhaltender Bearbeitung. Auflösung ist immer noch viel höher (hier natürlich nicht, sind alle gleich verkleinert) als beim JPG-Export der Kamera. Schaut man sich den Stein rechts an, sieht man, dass das RAW-Bild selbst nach dem Beschneiden mehr Bildinformationen als das JPG enthält. Toll, oder?

Weitere Infos



Hat Dir der Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn Du ein Like hinterlässt und ihn teilst. Herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar - aber kein SPAM - der wird zuverlässig gefiltert!

  • Erforderliche Felder sind markiert mit *.

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.
 

CHDK für Canon - schlageter.ch - Ihre Canon Knipse kann kein RAW - lesen Sie hier, wie sie das mit CHDK nachrüsten
Letzte Änderung: 21.06.2015
©2017 by Lars Schlageter

Über mich | Kontakt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung